Samstag, 5. März 2011

Gemeinsam kreativ sein

Am gestrigen Freitagabend mit meiner Freundin Christine stand
eine Geburtstagskarte für ihre Tochter Cathrin auf dem Programm.
Und dabei ist dann diese Herzkarte entstanden. Jedes der sechs Kleeblätter ist
von Bedeutung. Jedes soll für einen nahen Familienangehörigen stehen.


Christine will ihrer Tochter unter anderem einen Friseurbesuch spendieren,
deshalb haben wir auf der Herzkarte den kleinen roten Briefumschlag integriert.


Und heute Nachmittag ging es mit Petra weiter.

Meine Freundin Petra brauch Karten zur Geburt.
Die werdenden Muttis wissen aber noch nicht, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.
Unsere Wahl fiel sofort auf das Stempelset: "Fürs Baby" und wir entschieden uns für
die Farben Wassermelone, Mattgrün und Pflaumenblau.
Das Colorieren und Ausschnibbeln der kleinen Teile verlangte geduldiges Arbeiten.
Als unsere Klappkarten fertig waren, waren wir einer Meinung:
"Am liebsten würden wir die Karten gar nicht hergeben wollen,
sondern einfach selbst behalten".


Innenansicht der Karten.
Die Häkelbordüre verleiht dem Innenleben
einen Hauch von Zartheit, einfach passend für ein süßes kleines Baby.
LG
Tina

1 Kommentar:

  1. Hallo Tina,
    die Herzkarte und die Babykarte, die du mit deiner Freundinb gebastelt hast gefallen wir sehr gut.Individuell gestaltete Karten sind eben der Hammer.Da werden sich die Beschenkten sehr sehr freuen.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...